Mitglied werden

 Der Verein Wildtier Schweiz will das Mit- und Nebeneinander von Wildtier, Mensch und Lebensraum verbessern. In der neusten Vereinspublikation «Fauna Focus gibt Autor Claude Andrist einen schönen Einblick ins Smaragd-Gebiet. Wenn Ihnen dieses Heft gefällt, dürfen Sie es gerne abonnieren unter www.wildtier.ch/shop/faunafocus

 

Im Smaragdgebiet Oberaargau kommen feuchte bis sehr nasse Waldstandorte vor. Diese Lebensräume sind selten, schutzwürdig und auch in der Liste der National Prioritären Lebensräume der Schweiz enthalten. Einige Standorte sind bereits bekannt, andere noch weitgehend unentdeckt.

Weiterlesen ...

Der Smaragd-Newsletter vom 13.11.2017 berichtet vom breiten Schaffen des Vereins Smaragdgebiet Oberaargau. So ist zum Beispiel von der Erneuerung und Neuschaffung von Tümpeln für die gefährdete Gelbbauchunke die Rede., Diese konnten im Raum Wynau-Roggwil-Langenthal rechtzeitig vor dem grossen Regen von Mitte November in Stand gestellt werden. Zwar ist bei dieser Tierart aktuell Winterruhe angesagt. Doch mit den steigenden Temperaturen werden die Tümpel im Frühling schon bald von diesen seltenen Froschlurchen besiedelt. Der Newsletter enthält noch diverse weitere Neuigkeiten, schauen Sie rein!

 

Zwischen Roggwil und Aarwangen hat die Smaragdgruppe des WWF Bern eine Schatzsuche mit fünf Verstecken eingerichtet. Ein Spass für die ganze Familie!
Details finden Sie hier

 

Am 21. Mai 2017 fand im Smaragd-Gebiet bereits der 10. Biodiversitätstag Oberaargau statt. Der Anlass bot zum wiederholten Mal rund 1000 Personen eindrückliche Erlebnisse. Insbesondere gab es die Biodiversität im Siedlungs- und Erholungsraum von Roggwil BE zu entdecken. Die idyllischen Landschaftskammern rund um dieses Dorf laden jederzeit zu erlebnisreichen Spaziergängen ein. Die Bildgalerien der bisherigen 10 Anlässe wecken die Lust auf mehr: www.biodiversitaetstag.ch

 

Seite 3 von 6

Zum Seitenanfang