Mitglied werden


Im Rahmen dieses neuen Smaragd-Aufwertungsprojekts werden Hand in Hand mit den Grundeigentümern und Bewirtschaftern Lebensraumaufwertungen für europaweit gefährdete Tier- und Pflanzenarten erarbeitet, vereinbart und umgesetzt. Mit dem Projekt 2020 bis 2024 liegt der Fokus auf Massnahmen im landwirtschaftlich genutzten Gebiet. Der langfriste Erhalt der einzigartigen Struktur- und Artenvielfalt im Smaragdgebiet Oberaargau soll gewährleistet werden.
Weitere Information: Arten- und Lebensraumförderung 2020-2024

 


Citizen Science Projekt. Quellen sind wertvolle Lebensräume, die eine Vielzahl an einzigartigen und spezialisierten Tier- und Pflanzenarten beherbergen. Viele natürliche Quelllebensräume sind leider verschwunden, weil sie zur Gewinnung von Trinkwasser gefasst wurden, auch im Smaragdgebiet Oberaargau. Weiter bedrohen Landwirtschaft, Siedlungsbau, Gewässerkorrektionen und Klimawandel die Quelllebensräume und ihre Bewohner. Um den Schutz von Quellen gewährleisten und weiter vorantreiben zu können, bedarf es eines detaillierten Wissens über deren Lage und Zustand.

Freiwillige Helfer/innen gesucht: Möchtest du uns als Freiwillige/r bei diesem Vorhaben unterstützen und wichtige Informationen über Quellen im Smaragdgebiet Oberaargau sammeln?
Hier geht’s zur Detailinformation (pdf).

 


Ab sofort lässt sich das Einjährige Berufkraut gut bekämpfen. Mit Hilfe von gutem Bildmaterial ist es von den anderen Arten der Wegränder, extensiven Wiesen, Plätzen usw. unterscheidbar. Beim frühzeitigen Aushacken muss mit relativ wenig Pflanzenmaterial hantiert werden und vor allem bleibt bis zur Blüte Zeit für allfällige Nachbearbeitungen. Wird das Einjährige Berufkraut jedoch gemäht, entwickelt es sich zu einer buschigen Pflanze und treibt während Monaten neue Blüten.
Link auf Bildmaterial und weitere Information: bilder.berufkraut.ch

 

Teilnehmende am Workshop Modellvorhaben

Dank einem vom Bundesamt für Raumentwicklung unterstützen Modellvorhaben im Programm «Landschaft ist Mehrwert» können sich der Verein Smaragdgebiet Oberaargau, die Stadt Langenthal und die umliegenden Berner Gemeinden intensiver mit der Landschaft und deren Leistungen auseinandersetzen. Anfangs Juli 2020 fand ein entsprechender Workshop statt.

Weiterlesen ...

Erigeron / Einjähriges Berufskraut

Kampagne «Weniger Berufkraut – mehr Vielfalt»
Das Einjährige Berufkraut (Erigeron annuus) ist ein ausserordentlich invasiver Neophyt, der sich aktuell stark ausbreitet und dabei auch seltene Pflanzenarten verdrängt. Das konkurrenzstarke Gewächs aus Nordamerika beeinträchtigt teils ganze Bestände einheimischer Pflanzen, bis hin zu landwirtschaftlich genutzten Naturwiesen und Weiden. Auch entlang von Waldwegen, Strassen und Bahnlinien, auf Firmengeländen und sogar in Gärten ist das Einjährige Berufkraut anzutreffen. Es wird mit Vorteil sofort mit einer Hacke entfernt.

Weiterlesen ...

Seite 1 von 6

Zum Seitenanfang